Zuletzt aktualisiert: 26. Juni 2020 um 15:00

Nachdem nun in Niedersachsen das Veranstalten von Gruppenstunden mit bis zu 10 Personen inklusive der Gruppenleitung erlaubt ist, finden auch bei uns wieder im begrenzten Rahmen Gruppenstunden statt.

  • Sippe Magister Wigbold – Dienstags 17:45 – 19:15
  • Sippe Klaus Scheld – Mittwochs 17:00 – 19:00

Die Meute wird sich vorerst noch nicht wieder treffen.

Dabei achten wir natürlich auf angemessene Vorsicht und befolgen ein Hygienekonzept. Zu den Maßnahmen zählen u.a.:

  • Führung einer Anwesenheitsliste mit Kontaktdaten
  • Reinigung von Böden und Kontaktflächen nach jeder Gruppe
  • Gruppenstunden finden nach Möglichkeit im Freien statt.
  • Alle Aktivitäten finden ohne Körperkontakt statt
  • Wir versuchen einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten (Dieser ist nach aktuellen Regelungen bei festen Gruppen von nicht mehr als 10 Personen entbehrlich)
  • Singen findet nur draußen statt
  • Falls Gruppenstunden drinnen stattfinden wird min. alle 30 Minuten gelüftet
  • Bei Ankunft am Stammesheim werden die Hände ausreichend gründlich gewaschen oder desinfiziert
  • Alle Räume sind mit einer maximalen Personenzahl gekennzeichnet

Besonders wichtig:
Personen mit Krankheitssymptomen oder Personen die der Risikogruppe (z.B. durch Vorerkrankungen) angehören können nicht am Programm teilnehmen.

Ich hoffe, dass ihr alle gut diese schwierige Zeit kommt und wir uns bald wieder sehen.

Bleibt gesund, Gut Jagd & Gut Pfad
Jakob
(Stammesführung)

Für weitere Informationen zur Coronavirus-Pandemie hier nachschauen:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Webseite des Robert Koch Institutes
Gesundheitsamt Uelzen
Reisewarnungen



Text vom April 2020 um 12:30 :
Bis auf weiteres fallen alle Veranstaltungen im BdP LV Niedersachsen und den Stämmen mindestens bis zum Ende der Schulschließungen aus.
Wir informieren auf dieser Seite über den jeweils aktuellen Stand.

Wir werden Gruppenstunden erst wieder stattfinden lassen, wenn wir davon ausgehen können, dass dies für Niemanden mehr ein gesundheitliches Risiko darstellt.


Text vom 24. März 2020 um 09:20 :
In den letzten Tagen hat sich die Situation in weiten Teilen Europas und auch in Deutschland weiter verschärft.
Die schnelle Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV2 stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Um die bei einer Infektion besonders gefährdeten Personengruppen zu schützen, ist in den nächsten Tagen und Wochen das Ziel, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.
Dies gelingt nur, wenn jede*r einen Teil dazu beiträgt, auch wenn das individuelle Erkrankungsrisiko gering ist und auch wenn dies für eine gewisse Zeit Einschränkungen im täglichen Leben und Freizeitverhalten bedeutet.

Daher haben wir uns entschieden bis auf Weiteres alle Aktionen und Gruppenstunden ausfallen zu lassen, vorerst bis Ende April.
Darunter fallen auch folgende Aktionen:

  • Bezirksmeutenfrühling
  • Müllsammelaktion
  • Alle Osterkurse

Sobald Ersatztermine bekannt sind oder sich Informationen ändern sollten, werden diese hier veröffentlicht.
Bei Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Bitte bleibt Zuhause, um niemanden in eurem Umfeld in Gefahr zu begeben.

Es kann nicht kommentiert werden.